Eventboost is launching EVA token and revolutionizing the ticketing world. Learn more.

Datenschutzrichtlinie

Datenschutz und Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Diese Site – www.eventboost.com (“Website”) befindet sich im Besitz der Firma Eventboost SA (“Eventboost”), einem schweizerischen Unternehmen mit Sitz in Corso San Gottardo 14 – 6830 Chiasso, Schweiz und der Firmen-Registriernummer CH-501.3.018.972-3 sowie der USt-Nummer CHE-177.500.574, Tel. +41 91 6835252, E-Mail: info@eventboost.com.
Eventboost weiß, wie wichtig der Schutz der eigenen Daten und die Rechte der Benutzer im Hinblick auf die Nutzung der Website und Serviceleistungen von Eventboost sind. Die Einhaltung der Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten und die Sicherheit liegt Eventboost daher sehr am Herzen, damit sich die Benutzer (Firmen, Organisationen, Profis, Einzelpersonen o. ä.) darauf verlassen können, dass das Surfen auf dieser Website sicher, unter Kontrolle und vertraulich ist.
Die Benutzer werden deshalb gebeten, die von der Firma angewandten Grundsätze für das Erfassen und Verarbeiten persönlicher Daten sorgfältig zu lesen. Sie stehen auf der Website in der Fußzeile: www.eventboost.com/de-DE/privacy/

1. Allgemeines

1.1. Mit Hilfe der Website nutzt Eventboost persönliche Angaben, die von den Benutzern übermittelt werden, und stellt eine integrierte Web- und Tablet-Cloud-Plattform zum Anlegen, Verwalten und Bewerben von Veranstaltungen (“Serviceleistungen”) zur Verfügung.

1.2. Über die Website bietet die Eventboost Plattform Benutzern folgende Möglichkeiten:
a) Veranstaltungen planen und bewerben
b) Einladungen, Bestätigungen, individuell gestaltete Mitteilungen sowie zugehörige Registrierungsseiten verwalten und individuell anpassen
c) Den Einlass am Veranstaltungsort als Vorgang abwickeln
d) Den Status der Veranstaltungsregistrierung und -beteiligung überwachen
e) Echtzeitstatistiken vor, während und nach der Veranstaltung sammeln und Folgemitteilungen nach der Veranstaltung verschicken
f) Nutzung von Zusatzleistungen wie etwa Tablet-Miete, Adressabgleich etc.

2. Datenschutz und Eigentum persönlicher Daten

In diesem Dokument sind unsere Richtlinien in Bezug auf die persönlichen Daten festgelegt, die von den Benutzern bzw. Besuchern der Website gesammelt werden, unter anderem:
a. Von registrierten Benutzern, die gemäß unten stehender Definition die Organisatoren sind
b. Von Einzelpersonen, die eine Eintrittskarte bzw. ein Abonnement für Veranstaltungen kaufen oder für Veranstaltungen (kostenlos oder kostenpflichtig) spenden möchten, die von den Organisatoren auf der Website angelegt wurden
c. Von sonstigen Besuchern der Website

2.1. Der für die Verarbeitung der persönlichen Daten verantwortliche Veranstaltungsorganisator (“Organisator”) ist die Firma Eventboost SA mit eingetragenem Sitz in Corso San Gottardo, 14 – 6830 Chiasso, Schweiz, E-Mail: info@eventboost.com.

2.2. Der Organisator ist die einzige Verarbeitungsinstanz für die endgültigen persönlichen Daten (wie beispielsweise Eingeladene, Registrierte, Teilnehmer – “Nicht Benutzer des Organisators”), die zu den einzelnen Veranstaltungen erfasst werden. Er trägt die Verantwortung und kann auch Entscheidungen über die Datenverarbeitung treffen, beispielsweise die Auswahl, welche Daten bei der Registrierung erfasst werden, das Recht auf Ergreifung bestimmter Maßnahmen zur Bereitstellung der Serviceleistung (Registrierungen aufheben oder ändern) oder Art und Ort für die Verarbeitung der aufgenommenen Daten.

2.3. Eventboost ist nur für die Verarbeitung der persönlichen Daten von Benutzern verantwortlich, die nicht zum Organisator gehören.

3. Arten persönlicher Daten

Bei einer Interaktion zwischen einem Benutzer und Eventboost über die Website werden von Eventboost unter Umständen folgende Daten erfasst:

3.1. Die von den Benutzern eingetragenen Daten – Eventboost erfasst bestimmte persönliche Daten, die gezielt und freiwillig von den Benutzern über die Website oder über spezielle Registrierungsformulare eingegeben werden, die die Benutzer per E-Mail übermitteln (zu diesen Daten gehören die Vor- und Nachnamen der Benutzer, deren E-Mail-Adressen, Telefonnummern etc).

3.2. Navigationsdaten – Die für den Betrieb der Website eingesetzten Computersysteme nehmen während des regulären Betriebs bestimmte persönliche Daten auf, die zusammen mit den Internet-Kommunikationsprotokollen übertragen werden (zum Beispiel IP-Adressen der Computer, die die Benutzer zum Verbinden mit der Website benutzen, die Uhrzeit des Aufrufs sowie andere Parameter, die mit dem Betriebssystem des Benutzers zusammenhängen). Diese Informationen werden nicht erfasst, um sie den identifizierten Benutzern zuzuordnen, sondern aufgrund ihres Typus könnten sie durch Weiterverarbeitung und Zuordnung von Daten, die von Dritten gespeichert werden, zur Identifikation von Benutzern verwendet werden. Diese Daten werden nur dazu verwendet, um anonyme Statistiken auf der Website zu sammeln und ihre korrekte Funktionsweise zu kontrollieren. Sie werden direkt nach der Verarbeitung gelöscht. Diese Daten könnten zur Überprüfung der Zuständigkeiten genutzt werden, falls die Website Opfer von Computerkriminalität werden sollte.

3.3. Gebündelte Daten – Häufig führen wir Untersuchungen der sozio-ökonomischen Merkmale, Interessen und Verhaltensweisen der Benutzer auf Basis der Daten sowie anderer gesammelter Informationen durch, um das Verhalten der Benutzer besser zu verstehen und einen besseren Service zu bieten. Solche Suchläufe finden auf gebündelter Basis statt und die gesammelten Informationen können auf bestimmte Benutzer nicht gezielt zurückgeführt werden.

4. Ziele und Methoden der Verarbeitung

4.1. Eventboost sammelt und verarbeitet persönliche Daten, die von den Benutzern freiwillig übermittelt werden, um alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Erbringung der Serviceleistungen und der damit zusammenhängenden Aktivitäten zu erledigen und auf bestimmte Informationsanfragen zu reagieren, die über die Website von den Benutzern gestellt werden. Beispiel: Wenn uns ein Benutzer Daten überlässt, um Zutritt zu der Veranstaltung eines Organisators zu erhalten oder um die Serviceleistungen oder andere Funktionen auf der Website in Anspruch zu nehmen, verwenden wir die Daten der Person, um dem Benutzer den Zutritt zu der Veranstaltung, die Nutzung der Serviceleistung oder eines anderen Leistungsmerkmals derselben zu gewähren, und um die Inanspruchnahme der Serviceleistungen sowie der damit zusammenhängenden Leistungsmerkmale zu verfolgen.

4.2. Ihre persönlichen Daten verwenden wir ggf. für interne betriebliche Zwecke, wie zum Beispiel als Hilfestellung, um die Inhalte und den Funktionsumfang der Serviceleistungen zu verbessern, um die Benutzer besser zu verstehen, um die Benutzer und Organisatoren vor Verstößen zu schützen oder um das Konto des Organisators zu verwalten und den Kunden Unterstützung zukommen zu lassen.

4.3. Wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung erteilt wurde, können auch die persönlichen Daten der Benutzer verarbeitet werden, um Mitteilungen mit Informations- oder Werbecharakter durch den Einsatz automatischer und nicht automatischer Systeme, per Telefon, Post und E-Mail zu verschicken.

4.4. Die Übermittlung persönlicher Daten, die beim Anmelden auf der Website angefordert werden, sind für die Bereitstellung der Website-Serviceleistungen notwendig, die von den Benutzern angefordert werden, und nach Erteilung einer ausdrücklichen Zustimmung sind diese auch zum Verschicken von Mitteilungen mit Informations- oder Werbecharakter erforderlich. Wird die Übermittlung persönlicher Daten verweigert, können keine Serviceleistungen über die Website gekauft werden. Ferner ist es auch nicht möglich, Mitteilungen mit Informations- oder Werbecharakter zu verschicken. Auch wenn der Benutzer den Zugang zu seinen persönlichen Daten gewährt oder eine entsprechende Zustimmung für die Übermittlung von Informationen erteilt, kann diese Erlaubnis jederzeit nach der ersten Registrierung über einen entsprechenden Link in jeder Mitteilung widerrufen werden.

5. Nutzung von Cookies

Eventboost arbeitet mit Sitzungs- und Permanent-Cookies auf Basis der Kategorien, die von der internationalen Handelskammer entwickelt wurden. Um zu erfahren, was Cookies sind und wie diese von Eventboost eingesetzt werden, empfehlen wir allen Mitgliedern, die Eventboost Cookie-Richtlinie sorgsam zu lesen. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link in der Fußzeile der Website: www.eventboost.com/de-DE/cookies-policy/.

6. Preisgabe persönlicher Informationen

6.1. Ihre persönlichen Daten sind für das interne und externe Personal zugänglich, die für die Verarbeitung der Daten zu den oben genannten Zwecken zuständig sind. Die persönlichen Informationen der Benutzer können an Tochtergesellschaften oder Partnerfirmen, an Lieferanten von Eventboost oder andere Mittlerfirmen weitergeleitet werden, die Eventboost direkt bei der Abwicklung und Bereitstellung der Serviceleistungen (beispielsweise eine Hosting-Firma) nur für die entsprechenden Zwecke im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Serviceleistungen unterstützen.

6.2. Nachdem die Zustimmung durch den Benutzer erteilt wurde, werden die persönlichen Daten ferner an Partner oder Lieferanten von Eventboost übermittelt, um Werbeinformationen versenden zu können. Unter keinen Umständen werden persönliche Daten öffentlich gemacht.

7. Interaktion mit sozialen Netzwerken

7.1. Die Website kann Anwendungen und Materialien (“APIs” bzw. “API”) enthalten, die Daten von den Benutzerkonten nutzen, welche in sozialen Netzwerken wie Facebook offen gelegt sind. Unter Umständen kann beispielsweise eine API vorhanden sein, über die ein Benutzer Kommentare direkt in dem sozialen Netzwerk hinterlassen kann, bei dem er angemeldet ist. Bei Verwendung einer API werden die persönlichen Daten an die Website des sozialen Netzwerks übertragen. Für diese Daten gelten dann die Datenschutzrichtlinien des betreffenden sozialen Netzwerks. Es kann auch eine API vorhanden sein, mit der der Benutzer Informationen und Inhalte zu dem Benutzer und dessen bekannte Personen, die Kennung des Benutzers und andere Inhalte abrufen kann, die aus dem verwendeten sozialen Netzwerk stammen. Diese Informationen und Inhalte werden nicht angefordert, es sei denn, der Benutzer hat seine Zustimmung dazu auf der Website des sozialen Netzwerks erteilt. Sollte diese Zustimmung vorliegen, werden die Informationen unter Berücksichtigung der vorliegenden Datenschutzrichtlinien und der Vorschriften der sozialen Netzwerk-APIs verwendet.

8. Rechte der Benutzer

8.1. Die Benutzer haben das Recht, eine Bestätigung über die gespeicherten persönlichen Daten über sie anzufordern und deren Ursprung und Inhalt zu erfahren. Ferner ist es ihnen gestattet, die Genauigkeit dieser Informationen prüfen zu lassen bzw. eine Einbindung, Aktualisierung oder Korrektur zu verlangen. Die Benutzer haben außerdem das Recht, widerrechtlich verarbeitete Daten streichen, anonymisieren oder sperren zu lassen und aus rechtmäßigen Gründen deren teilweiser oder vollständiger Verarbeitung sowie der Verarbeitung persönlicher Daten zu widersprechen, die eine Übersendung von Werbematerialien, einen Direktverkauf oder die Durchführung von Marktforschungen oder Werbekommunikationsmaßnahmen zum Ziel haben. Das Recht des Benutzers die Verarbeitung persönlicher Daten für diese Zwecke bei automatischer Kontaktierung zu verbieten, gilt auch für nicht automatisch hergestellte Kontakte. Um die oben genannten Rechte auszuüben, teilen Sie dies Eventboost bitte unter der folgenden E-Mail-Adresse mit: privacy@eventboost.com.

9. Persönliche Datensicherheit und Qualität

9.1. Bei der Verarbeitung der persönlichen Daten des Benutzers durch Eventboost werden die gegenwärtigen Vorschriften hinsichtlich der Sicherheit eingehalten, um Datenverluste, den gesetzwidrigen Gebrauch oder Missbrauch von Daten sowie einen unbefugten Zugriff auf die Daten zu verhindern. Darüber hinaus sind die Informationssysteme und Computerprogramme so konfiguriert, dass persönliche Daten und Identifikationsdaten so wenig möglich genutzt werden. Diese werden nur verwendet, wenn sie gelegentlich für bestimmte Verarbeitungszwecke benötigt werden. Persönliche Daten werden auf abgesicherten Servern aufgezeichnet und gespeichert, deren Zugang überwacht wird und nur ordnungsgemäß autorisiertem Personal zugänglich ist. Für die Übertragung von Daten über das Internet werden außerdem bestimmte Verschlüsselungsverfahren eingesetzt.

9.2. Eventboost kümmert sich darum, dass persönliche Angaben aktuell und präzise sind. Die Daten können vom Benutzer geändert werden, indem Änderungen an den persönlichen Angaben unverzüglich an Eventboost übermittelt werden. Die erforderlichen Änderungen können auch direkt durchgeführt werden, indem sich der Benutzer auf der Website bei seinem persönlichen Profil anmeldet.

9.3. Eventboost sagt zu, keine persönlichen Informationen von Einzelpersonen unter einem Alter von 13 Jahren zu erfassen.

10. Links zu anderen Websites

10.1. Eventboost ist für die Websites Dritter nicht verantwortlich, auf denen sich Links zur Website befinden oder die über Links auf der eigenen Website aufrufbar sind. Eventboost ist in keiner Weise mit diesen Websites verbunden noch hat die Firma Kenntnis von den Inhalten dieser Websites oder den Waren oder Dienstleistungen, die auf diesen externen Websites angeboten werden. Eventboost lehnt jede Haftung für die Richtigkeit der Informationen ab, die auf diesen Websites angeboten werden, sowie für die Waren oder Dienstleistungen, die auf diesen externen Websites angeboten oder dort veräußert werden. Eventboost kann nicht für die Inhalte einer Website verantwortlich gemacht werden, die einen Link zu der eigenen Website anbietet oder die über Links auf der eigenen Website zugänglich sind.

11. Geltendes Recht und künftige Richtlinienänderungen

11.1. Personen, die die Website besuchen oder unsere Software nutzen, sollten sich bewusst sein, dass sie Informationen (einschließlich persönliche Angaben) an eine Firma mit Sitz in der Schweiz übertragen.

11.2. Gemäß Bundesgesetz über den Datenschutz vom 19. Juni 1992 (LPD) und gemäß Artkel 45 des Bundesgesetzes über die Versicherungsaufsichtsverordnung (ISA) werden die Benutzer darüber in Kenntnis gesetzt, dass ihre persönlichen Daten von Eventboost für die oben genannten Zwecke unter Anwendung der Methoden und Zwecke gespeichert und verarbeitet werden, die gemäß LPD und LSA zulässig sind. Wir speichern und verarbeiten die Daten nach geltenden Datenschutzgesetzen der Schweiz und im jeweils möglichen Umfang auch nach den Datenschutzgesetzen der Vereinigten Staaten. Es ist zu beachten, dass die geltenden Datenschutzverordnungen unterschiedlich sein können und in manchen Fällen weniger Schutz bieten als die Datenschutzgesetze, die in dem Lande gelten, in denen das Mitglied seinen Wohnsitz hat.

11.3. Die vorliegende Datenschutzrichtlinie darf von Eventboost allein zu dem Zweck verändert werden, eine ununterbrochene Einhaltung aller geltenden Verordnungen sicherzustellen. Die auf der Website veröffentlichte Fassung ist die jeweils gültige Ausführung. Alle Änderungen an der Datenschutzrichtlinie werden von Eventboost durch eine Ankündigung auf der Website angezeigt. Eventboost empfiehlt Benutzern, die Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu konsultieren, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren.